09.03.19

U16 GEWINNT KRIMI GEGEN DIE BBC NORD DRAGONZ!

Eisenstadt beginnt das Spiel mit viel Energie, legt vor und führt in Minute fünf mit 19:6. Die Blackbirds kämpfen sich heran, aber Eisenstadt ist weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und gewinnt das 1. Viertel mit 22:16. Im zweiten Spielabschnitt verkürzen die Birdies mit einen erfolgreichen 3 Punktewurf und einen erfolgreichen Korbleger auf -1. Bis zum Ende des zweiten Viertel verläuft das Spiel ausgeglichen, die Führung wechselt mehrmals.

 

Im dritten Viertel ist ein Spiel auf Augenhöhe zu sehen, keine der beiden Mannschaften kann sich vorentscheidend absetzen. So geht es mit 50:49 für Eisenstadt in das letzte Viertel. In diesem erhöhen die jungen Birdies die Intensität und können sich immer wieder einen kleinen Vorsprung erspielen. Leider schafft es die Mannschaft von Coach Yao Schaefer nicht, sich in den entscheidenden Momenten abzusetzen und die Gäste bleiben auf Schlagdistanz. Eine Minute vor Spielende resultiert aus einem 7:0 Run der Birdies die bis dahin höchste Führung (60:68).

 

Anstatt den Sack jetzt zuzumachen, gelingt es den Eisenstädtern noch einmal bis auf 65:68 heranzukommen. Sie erkämpfen sich auch 3 Sekunden vor Ablauf des Spiels den Ball, um mit dem letzten Wurf noch in die Verlängerung zu kommen. Die Blackbirds verteidigen jedoch geschickt den entscheidenden 3 Punktewurf und können mit der Schlusssirene einen knappen Sieg mitnehmen.

WERFER

Jan Schott 22, Andre Stanec 20, Samuel Brandtner 9, Tobias Kopcsandy 7, Lysander Nierer 4, Fynn Schott 4, Valentino Wappel 4, Emil Fandler, Nick Fandler, Bene Herman, Max Knotzer